Herzlich willkommen

Liebe Besucher meiner Webseite,

Nun sind drei Bände der Erhebungen des Erzgebirges erschienen, am 24. November konnte ich im Beisein von ca. 60 Wander- und Heimatfreunden, sowie einiger meiner Sponsoren das neue Buch vorstellen. Die ersten Exemplare sind inzwischen verkauft, ich hoffe es werden noch viele folgen. Die ersten Nachbestellungen sind auch schon vorgenommen worden, wer sucht nicht in der Weihnachtszeit ein passendes Geschenk. Was wäre für einen "Arzgebirger" besser als ein Buch über die Heimat. Eine besondere Überraschung bereitete mir das Fernsehen des MDR. Am 23. November erhielt ich einen Anruf aus Leipzig, einen Tag später standen drei Mann bei mir vor der Tür. Leider war die Sicht an diesem Tag sehr schlecht, aber was die Fernsehleute aus den vier Stunden im Wald und dann bei mir zuhause zurecht geschnitten haben - Hut ab. Für mich war es eine Ehre dieses sicher nicht wichtigste aller Themen des Erzgebirges auf diese Art in den Mittelpunkt  zu rücken. Dabei geht es weniger um meine Person, vielmehr möchte ich den Bekanntheitsgrad unseres schönen Gebirges weiter den Menschen nahe bringen. Ich hoffe, ich konnte meinen Teil dazu beitragen.

Um noch einmal auf den neuen Band zurück zu kommen, diesmal geht es um die Vierhunderter, Dreihunderter und die Aussichtstürme. Damit hat der Band 3 einen Umfang angenommen, der eigentlich nicht geplant war. Insgesamt 192 Seiten sind diesmal zu bewältigen. Mit Hilfe von Freunden, Bekannten, ehemaligen Schülern, Wanderkameraden und Menschen, die ich durch meine Recherchen kennen lernen durfte, ist dieses Nachschlagewerk entstanden. Es soll Heimatfreunde, Wanderer und Freunde des Erzgebirges anregen, auch mal die "Niederungsgebiete" und das Vorland unseres Gebirges zu besuchen. Eine Menge Erstaunliches ist da zu finden. Alles wird natürlich nicht verraten, dazu ist ja das Buch da, bleiben Sie also schön neugierig.

Mit einem herzlichen Glück Auf und Berg Heil - Ihr Frieder Berger

Die Bilder auf den kommenden Seiten sind von Vasek Bechinsky aus Nova Role in Tschechien. Ihn habe ich auf dem Aussichtsturm auf dem Fichtelberg kennen gelernt, im neuen Buch ist er mit Freundin dort abgebildet. Mit diesen Bildern stimmen wir uns langsam auf den Winter ein. Die Fotos sind aus der Umgebung von Gottesgab und Keilberg.