Liebe Besucher meiner Webseite,

das neue Jahr ist nun schon wieder fast zwei Monate alt. Zeit an die kommenden Aufgaben zu denken. Auch wenn ich mir keinen Stress mehr machen muss, die Arbeit an meinen neuen Projekten lockt schon wieder. Wie im vergangenen Jahr schon angekündigt, das Hauptaugenmerk liegt auf unseren Erzgebirgsatlas. Eine wichtige Entscheidung ist schon gefallen, Thomas Hasse und ich haben uns entschlossen, den Atlas erst 2019 auf den Markt zu bringen. Es ist einfach nicht möglich, in der geplanten Zeit das gesamte Spektrum, welches wir uns vorgenommen haben, zu schaffen. Vor allem möchten wir die GPS-Daten mit in die Tabellen aufnehmen, die Hauptwanderwege und Fahrradrouten in die Karten einzeichnen, eine Aufgabe, die sich nicht von selbst erledigt.

In Arbeit ist aber schon Band 4, der die erzgebirgischen Triangulierungssäulen beinhaltet. Da hier schon ein Teil der Arbeit erledigt wurde, kann es sein, dass dieser Band noch in diesem Jahr erscheint. Aber auch da gibt es keinen Druck.

Vorbereitet ist eine Artikelserie für die "Freie Presse", ob und wann sie erscheint ist allerdings von der Redaktion abhängig. Neben meinen bekannten Vorträgen über die Tausender, die Aussichtstürme und die Triangulierungssäulen, ist ein neuer Vortrag über bekannte und unbekannte Wanderrouten und Aussichtspunkte im Erzgebirge in Arbeit. Dieser Vortrag wird wiederum in der Baldauf-Villa in Marienberg erstmals am 8. April vorgestellt, Beginn ist 17.00 Uhr.

Auch Bergtouren sind wieder geplant, teils im Reisebus, aber auch mit dem Kleinbus. Diesmal sind zwei Touren ins Westerzgebirge sogar mit Übernachtung vorgesehen. Sollte jemand Interesse an diesen Ausfahrten haben, ich werde zu gegebener Zeit die Fahrten, wo noch freie Plätze vorhanden sind, auf meiner Webseite veröffentlichen.

Auf meiner Webseite werde ich in den nächsten Tagen neue Bilder veröffentlichen. Es sind Erhebungen, die in unserem Atlas vorkommen werden. Dazu sind die Höhenangaben vorhanden. Wir beginnen mit Bergen, die in der Umgebung von Geyer und Ehrenfriedersdorf liegen. .

Ich wünsche allen Erzgebirgsfreunden und Heimatverbundenen ein schönes und interessantes Jahr - mit einem herzlichen Glück Auf und Berg Heil - Euer Frieder Berger