Liebe Besucher meiner Webseite,

gut fünf Monate sind seit der Präsentation meines dritten Bandes vergangen, der Alltag hat mich wieder. Inzwischen gehen mir schon wieder einige Ideen durch den Kopf. Zwei Aufgaben gehe ich konzentriert an. Das ist zum Einen eine neue Serie für die "Freie Presse" über Wanderwege und Aussichtspunkte, vor allem über solche, die den meisten Lesern nicht so bekannt sind. Irgendwann im Mai geht es damit los. Wie viele Artikel es werden, kann ich noch nicht sagen. Wenn es nach meiner Redakteurin geht, dann kommen eine ganze Menge zusammen. Warten wir mal ab. Die zweite Aufgabe sind die Triangulierungssäulen im Erzgebirge. Mehr durch Zufall bin ich bei den Recherchen zu meinen Büchern auf diese technischen Denkmale gestoßen, viele liegen so versteckt, dass man sie kaum findet. Sie sind auch nicht in allen Wanderkarten eingetragen, ich habe mir vorgenommen, sollte es zu einem weiteren Band meiner Erhebungen kommen, dann sind diese Zeitzeugen mit dabei. Einen Vortrag dazu habe ich schon erarbeitet und auch schon in der Baldauf-Villa in Marienberg vor knapp vierzig interessierten Zuschauern gehalten. Unser Plan, einen Erzgebirgsatlas zu entwickeln und zu drucken stellt sich als nicht so einfach heraus. Aber wir, mein Freund Thomas Hasse und ich, haben uns dazu ja auch zwei Jahre Zeit gegeben. Wir werden sehen, wie sich die Sache entwickelt.

Einige Bustouren sind auch schon wieder geplant, im Mai geht es los. Diesmal ins Osterzgebirge. Es gibt noch viel zu entdecken, dazu allen Lesern viel Spaß. Mit einem herzlichen Glück Auf - Euer Frieder Berger - der Berge-Berger

Zwei Bilder vom Na Skale, ein Porphyrfels südlich von Cinovec, Höhe 882 über NHN